Freikartenverlosungen Fussball/Musik

Als ich früher davon gelesen habe, dass man schwerkranken Menschen die Leistung kürzt, habe ich das mir nicht immer so vorstellen können. Nun bin ich selber davon betroffen – der mehrfach an Krebs erkrankt ist. Begonnen hat die Geschichte mit den Kürzungen Ende Juli. In dem Monat gab es die ersten Untersuchungen – Knochenzyntigramm, CTs – aufgrund eines erhöhten Tumormarkers. Seit 17.12.2001 bin ich bei meiner Onkologin in Behandlung. Gestern hat die nächste Therapie begonnen – zweite Behandlung seit dem IV. Quartal 2016 nun mit Verlängerung. In den nächsten vier Wochen erfolgt diese Behandlung alle 14 Tage, danach alle vier Wochen (ähnliches ist wohl noch aus der Zeit bekannt, als ich 24 Monate Zoladex ab August 2002 alle vier Wochen erhalten habe) in Verbindung mit regelmäßigen Blutkontrollen.

Schon schaut man seine über vier Jahrzehnte dauernde Berufslaufbahn (beispielsweise die Zeit beim Personaldienstleister) mit mit völlig anderen Augen an.

Auch steht man anderen Dingen plötzlich kritisch gegenüber. Als ich einst mal Freikarten für zwei Veranstaltungen gewonnen habe, freute ich mich zunächst darüber. Auf den beiden Karten sieht man auch ganz deutlich das Wort Freikarte. Zum damaligen Zeitpunkt hatte ich natürlich noch keine so große Internetpräsenz. Allerdings war mir auch noch nicht klar, dass man der Fantasie den Vorrang vor den Fakten gibt.

Auf den beiden Fotos ist das Wort Freikarte wie gesagt ganz deutlich zu erkennen. Und bei der Veranstaltung in Essen am 10.08.2019 handelte es sich um ein Event mit freiem Eintritt. 

Um an Freikartenverlosungen teilzunehmen, ist mir das Risiko der Fehlinterpretationen viel zu groß. Schließlich wird man in der Regel nicht gefragt, ob man vielleicht eine Freikarte für die Veranstaltung hatte.

Auch veröffentlicht auf meinen Webseiten https://deutsches-welterbe.de und https://musikwelt.eu