Kleinere Städte und Gemeinden in Niedersachsen 6

Walsrode

Bekannt ist die im Landkreis Heidekreis gelegene Stadt Walsrode als Hermann-Löns-Stadt. Diesen Namenszusatz trägt die Stadt seit dem Jahr 1935. Schließlich war Walsrode einst die Wahlheimat des bekannten Heidedichters. In der heutigen Zeit ist das Bild der Stadt von insgesamt 31 Stadtteilen gekennzeichnet. Im Hinblick auf die Fläche handelt es sich um eine der größten Städte in Deutschland.

Zur überregionalen Bekanntheit trägt der Weltvogelpark Walsrode bei. Es handelt sich um den größten Vogelpark der Welt. Die erstmalige Erwähnung des Klosters Walsrode erfolgte im Jahr 986. Innerhalb eines Hallenhauses befindet sich das Heidemuseum. Des Weiteren bietet sich die Gelegenheit, die unterschiedlichsten Kunstobjekte in der Stadt zu bestaunen. 

Weltvogelpark Walsrode

Im Jahr 2022 feiert der Weltvogelpark ein besonderes Jubiläum. Dann besteht der größte Vogelpark der Welt seit 60 Jahren. Erreichbar ist der Park mit seinen etwa 650 Arten in der Lüneburger Heide. Dort sind geschätzt etwa 4000 Vögel beheimatet, die aus den unterschiedlichsten Regionen der Welt stammen.

Gekennzeichnet ist die Mischung auf dem Gelände von Freigehegen, Außen- und Innenvolieren. Außerdem befindet sich dort eine Freiflughalle, an die eine Dünenlandschfat angeschlossen ist. Eine große Anziehungskraft besitzen die Flugvorführungen, die auf einer Freilichtbühne zu sehen sind. Vorgestellt werden außerdem Vögel wie Pelikane und Papageien.

Osnabrücker Land

Südwestlich in Niedersachsen ist die Region des Osnabrücker Landes zu erreichen. Teile der Region sind auf dem Gebiet des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen zu erreichen. Das Zentrum bildet die Stadt Osnabrück. Bei einem Aufenthalt bieten sich zusätzlich Ausflüge in Regionen wie das Oldenburger Münsterland und Regionen wie den Teutoburger Wald an.

Beim Osnabrücker Land liegt eine Gliederung in 22 Gemeinden vor. Darunter sind Samtgemeinden wie Samtgemeinde Artland und Samtgemeinde Neuenkirchen zu erreichen. Die Anfänge des Osnabrücker Landes lassen sich bis in die Zeit vor dem Jahr 800 n. Chr. zurückführen. Erst danach kam es an vielen Orten zur Errichtung von Kirchen. 

Eimke

Im Bundesland Niedersachsen ist die Samtgemeinde Suderburg zu erreichen, zu der die Gemeinde Eimke gehört. Gekennzeichnet ist das Bild außerdem durch eine Lage innerhalb der Lüneburger Heide. Umgeben wird die Region zugleich vom Landkreis Uelzen. Die Bildung von der Gemeinde erfolgt durch die Ortschaften Wichtenbeck, Eimke, Ellerndorf und Dreilingen.

Sehenswert ist die aus Felssteinen errichtete St.-Marien-Kirche. Bezogen auf die Kirchengemeinde Eimke wird diese durch den Ort Brambostei komplettiert. In der Region befindet sich eine Eiche, die als Naturdenkmal anerkannt ist. Die Lage im Suderburger Land bietet den Gästen den Besuch vieler weiterer Sehenswürdigkeiten an. So laden das Museumsdorf Hösseringen und die Holxer Wassermühle zu einem Besuch ein. 

Liebenburg

Mit zehn Ortsteilen präsentiert sich die Gemeinde Liebenburg. Gelegen ist die Stadt im Norden vom Harzvorland. Durchquert wird Liebenburg vom Stobenbergbach. Ausflüge bieten sich in die Städte Wolfenbüttel, Salzgitter und Goslar an. Zudem kann eine Fahrt nach Schladen-Werla führen. In Richtung Gründung führte der Weg nach dem Jahr 1750.

Der Schlosspark ist von Anlagen gekennzeichnet, die sich durch eine terrassenförmige Ausprägung auszeichnen. Dort befindet sich ein Skulpturenpark. Zu Spaziergängen laden der Hausmannturm sowie der Flankierungsturm ein. Erkennbar hergestellt ist heute ein alter Burggang. Ebenfalls existiert eine Barockkirche. Entdecken lassen sich ebenfalls die Skultpur Kiepenfrau Groß Döhren sowie das Backhaus Döhren.

Krummhörn mit Greetsiel

Der ostfriesische Landkreis Aurich bildet den Rahmen für die Gemeinde Krummhörn. Das Bild ist von 19 Ortsteilen gekennzeichnet. Dazu gehört der Ortsteil Pewsum, indem sich der Verwaltungssitz befindet. Es besteht eine nahe Lage zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, ds mit zwei anderen Wattenmeergebieten – dem schleswig-holsteinischen und mit dem niederländischen Wattenmeer – zum Welterbe der UNESCO gehört. 

Wolfenbüttel

Die Kreisstadt, die eine Zugehörigkeit zum gleichnamigen Landkreis Wolfenbüttel besitzt, zeichnet sich durch eine Lage an der Oker aus. Gleichzeitig besitzt die Stadt die Position einer Mittelstadt sowie die einer selbständigen Gemeinde. Bekannt ist Wolfenbüttel außerdem als Fachhochschulstandort. Erreichbar ist die Stadt innerhalb des Bundeslandes Niedersachsen im Südosten. Gegeben ist dabei zugleich eine Lage zwischen der Heide und dem Harz. 

Fortsetzung folgt

Anmerkung: Aufgrund vieler mobiler Endgeräte fällt die Anzeige vieler Webseiten auf dem PC anders aus als auf dem Smartphone. Es gibt sehr viele verschiedene Bildschirmauflösungen. Bei google gilt seit einiger Zeit Mobile design first, wenn es um die Ergebnisse bei den Suchmaschinen geht. Wer sich genauer mit dem Thema beschäftigen möchte, weil dies noch nicht bekannt ist, findet hier gute Erklärungen:

https://www.onlinemarketing-praxis.de/webdesign-webentwicklung/was-ist-responsive-webdesign

https://www.siteway.de/journal/responsive-webdesign-einfach-erklaert/

Nächster Beitrag: Fortsetzung folgt

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2021 bis 2030