Kleinere Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg 12

Die Welterbestätten des Bundeslandes

https://deutsches-welterbe.de/bundesland-baden-wuerttemberg/die-welterbestaetten-in-baden-wuertemberg/

Sasbachwalden

Der Ortenaukreis bildet die Umgebung für den kneipp- und heilklimatischen Kurort. Gelegen ist die Gemeinde westlich im nördlichen Schwarzwald. In der Gemeinde werden Höhen von 172 bis 1.164 Meter erreicht. In der Umgebung sind Gemeinden wie Lauf, Forbach und Achern erreichbar. Bezogen auf die gesamte Fläche der Gemeinde beträgt der Anteil.

Sasbachwalden präsentiert sich mit einem denkmalgeschützten Ortskern. Für sportliche Aktivitäten bietet sich ein Besuch im Erlebnisfreibad an, das sich durch ein beheiztes Schwimmbecken auszeichnet. Einen besonderen Höhepunkt stellt die Badische Küche mit ihren vielfältigen Gerichten dar. Zudem hat sich die Region einen Namen mit dem Weinbau gemacht.  

Bad Krozingen

Gelegen ist der Kurort Bad Krozingen innerhalb des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald oder auch innerhalb vom Markgräflerland. Entdeckungsfahrten bieten sich nach Freiburg an, das in einer Entfernung von 15 Kilometern zu erreichen ist. Doch auch die Schweizer Stadt Basel ist mit einer Entfernung von 45 Kilometer recht nahe gelegen. Tabak- und Maisfelder kennzeichnen das Bild in der Umgebung.

Unter den Kirchen und Kapellen ist die romanische Glöcklehofkapelle mit ihren Fresken zu finden. Sehenswert ist das Museum im Litschgihaus, welches eine archäologische Abteilung besitzt. Innerhalb des Museums befinden sich zwei Säle. Das Rathaus lädt mit einem Museum zu einem Besuch ein. Ferner bietet sich das Schloss für einen Besuch an, welches sich mit einer Sammlung von historischehn Tasteninstrumenten präsentiert. Außerdem besteht Gelegenheit zum Waldbaden. 

Mehliskopf

Gelegen ist dieser Berg mit seiner Höhe von 1008 Metern im Norden vom Schwarzwald. Umgeben wird der Berg vom Landkreis Rastatt. Zu erreichen ist der Berg im Westen der Hochschwarzwaldstraße. Im Jahr 2014 ist es zur Eröffnung vom Nationalpark Schwarzwald gekommen. Zu diesem gehört im Hinblick auf den Berg dessen östlicher Bereich.

Am Gipfel ist der Mehlis-Turm mit einer Höhe von 11 Metern zu erreichen. Zur Errichtung dieses Aussichtsturms kam es im Jahr 1880. Zudem befindet sich ein Skihang am Berg. Während des ganzen Jahres ist die Nutzung der Bobbahn möglich. Zur Abwechslung tragen außerdem ein Abenteuerspielplatz sowie ein Klettergarten bei.  

Obersulm

Ein Zusammenschluss von Gemeinden führte zur Entstehung der Gemeinde Obersulm. Für die Gemeinde liegt eine Zugehörigkeit zum Landkreis Heilbronn vor. Gelegen ist die Gemeinde in der Randzone der Metropolregion Stuttgart, bei der es sich zugleich um eine europäische Metropolregion handelt. Gekennzeichnet ist das Bild der Gemeinde von sechs Ortschaften.

Für einige Gemeindeteile gilt eine nahe Lage an der Württemberger Weinstraße. Innerhalb des Bundeslandes stellt das in Obersulm befindliche Schulmuseum das größte seiner Art dar. Daran angeschlossen ist ein Spielzeugmuseum. Ferner präsentiert sich die Gemeinde mit dem Museum zur Geschichte der Juden in Kreis und Stadt Heilbronn. Unter den weiteren Sehenswürdigkeiten ist das Alte Rathaus in Forme eines klassizistischen Baus zu finden. 

Überlingen

An den Norden vom Bodensee führt die Reise nach Überlingen. Dabei zeichnet sich die Stadt zugleich durch eine Lage am Überlinger See aus und durch die Zugehörigkeit zum alemannischen Sprachraum. Die zweitgrößte Stadt vom Bodenseekreis besitzt zugleich im Hinblick auf die umliegenden Gemeinde die Funktion einem Mittelzentrums. Zum 1. Januar 1993 hat die Stadt den Status einer Großen Kreisstadt erhalten.

In einem internationalen Wettbewerb und einem bundesweiten Wettbewerb gewann Überlingen jeweils eine Goldmedaille. Ferner präsentiert sich die Stadt mit dem Reichlin-von-Meldegg-Haus, bei dem es sich um eines der ältesten Gebäude der Renaissance in Deutschland handelt. Erreichbar ist in der Stadt das Münster St. Nikolaus in Form eines spätgotischen Baus. Neben der interessanten Landschaftsmischung lassen sich einige Brunnen wie der Marienbrunnen in der Stadt entdecken. 

Remstal

Dieses Flusstal hat eine Länge von etwa 78 Kilometern. Das Tal verläuft durch den Landkreis Ludwigsburg, den Rems-Murr-Kreis sowie den Ostalbkreis. Als besondere Note gilt die landschaftliche Mischung. Zudem wird die Region durch die exzellenten Weine. Weitere Informationen stellt dabei auch die Württemberger Weinstraße zur Verfügung.

Unter den sehenswerten Facetten ist der Remsursprung bei Esslingen zu finden. Zu einem Besuch lädt ferner die historische Altstadt in Schwäbisch Gmünd ein. Empfehlenswert ist ein Besuch im Naturschutzgebiet um den Bergrutsch in der Nähe von Urbach. Spaziergänge bieten sich in Regionen wie die Weinberge um Weinstadt und Remshalden sowie zum Skulpturenpfad „Köpfe am Korber Kopf“ an. 

Rheinfelden

In der Nähe der Schweizer Grenze die innerhalb des Lankreises Lörrach gelegene weitgrößte Stadt zu erreichen. Nicht nur das Welterbe verbinden Deutschland und die Schweiz – sowie derzeit über 160 weitere Länder miteinander. Zwischen der Schweizer Stadt Rheinfelden und der deutschen Stadt Rheinfelden gibt es eine enge Verbindung auf der Basis von gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und geschichtlichen Aspekten.

Bei Haus Salmegg handelt es sich um ein ehemaliges Patrizierhaus. Dort lässt sich heute das Stadtmuseum besichtigen. Das Narrenmuseum, das zur Narrenzunft Rheinfelden gehört, befindet sich in einen ehemaligen Wasserturm. Bezogen auf Rheinfelden gilt der wasserturm als eines der Wahrzeichen der Stadt. Zu einem Besuch lädt ferner das Geo-Museum Dinkelberg ein.   .

Radolfzell am Bodensee

In den Nordwesten vom Übersee, der teilweise zum Bodensee gehört, führt der Besuch in das Mittelzentrum Radolfzell. Für Ausflüge bietet sich die Stadt Konstanz an. Innerhalb des gleichnamigen Landkreises ist die auf Platz 3 zu finden. Neben der Kernstadt gibt es noch sechs weitere Gemeinden, die in Radolfzell am Bodensee eingemeindet wurden.

Das inzwischen seit Juli 2006 neugestaltete Stadtmuseum befindet sich in der alten Stadtapotheke. Des Weiteren gibt es eine Reihe von Profanbauten wie das heutige Rathaus. Sehenswert sind die Alte Dompropstei sowie das Österreichische Schlösschen, indem sich heute die Stadtbibliothek befindet. Im Veranstaltungskalender kommt der Fasnacht eine hohe Bedeutung zu. Unter den weiteren Veranstaltungen sind das Hausherrenfest sowie die Kulturnacht zu finden.

Eislingen

Die zum Regierungsbezirk Stuttgart gehörende Große Kreisstadt wird vom Landkreis Göppingen umgeben. Gekennzeichnet ist das Bild der Stadt von einer direkten Nachbarschaft zur Stadt Göppingen. Das Filstal bildet den Rahmen für die Stadt Eislingen, wobei gleichzeitig eine Lage in der Nähe der Krumm gegeben ist. Für die Stadt liegt eine Zugehörigkeit zur inneren Region Stuttgart vor.

Spaziergänge bieten sich zum Eislinger Schloss an. Ein interessantes Projekt stellt die Kreiselkunst dar, wo auf einer nicht überfahrbaren Mittelinsel Kunstobjekte zu sehen sind. Unter den Kirchen sind die Liebfrauenkirche und die St.-Markus-Kirche zu finden. Beim dort befindlichen Paintballplatz handelt es sich in der Deutschen Paintball liga seit dem Jahr 2015 um einen offiziellen Austragungsort für die Landesliga und die Regionalliga. 

Ihringen

Südwestlich in Baden-Württemberg ist die im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald befindliche Gemeinde zu erreichen. Mitunter ist die Rede von Ihringen am Kaiserstuhl. Erreichbar ist die Gemeinde im Westen von Freiburg im Breisgau. Damit verbunden ist eine Lage im Süden vom Kaiserstuhl.

Bekannt ist Ihringen auch als Weinbaugemeinde oder Weinanbauort. Einen Blick in die Zeit vom Dorfleben erhalten Gäste bei einem Besuch im Ihringer Heimatmuseum. An ein einst bestehendes jüdisches Gotteshaus erinnert ein Gedenkstein. Des Weiteren lädt Ihringen jährlich mit den Ihringer Weintagen zu einem Besuch ein. Jährlich findet außerdem ein Weihnachtskonzert statt.

Frickenhausen

In die Nähe der mittleren schwäbischen Alb führt die Reise nach Frickenhausen. Genauer geht es dabei um das Vorland der Alb, wobei sich gleichzeitig eine Lage im Landkreis Esslingen ergibt. Bei Spaziergängen in der Region von Frickenhausen lassen sich Weinberge und Streuobstwiesen entdecken. Gekennzeichnet ist das Gemeindebild von den Ortsteilen Tischhardt, Linsenhofen und Frickenhausen.

Erreichbar ist in der Region das Wandergebiet Eduard-Mörike-Weg. Des Weiteren gibt es dort die Evanglische Kirche „Zu unserer lieben Frau“. Am Jakobus-Pilgerweg befindet sich ein Jakobsbrunnen. Sportliche Aktivitäten kommen nicht zu kurz – wie die Erlebniswege in der Region zeigen. eilweise besitzen diese eine Länge von 13 Kilometer und führen durch Frickenhausen oder zum Jakobsbrunnen.

Kaiserstuhl

Dieses kleine Mittelgebirge erreicht eine maximale Höhe von 556,8 Metern. Gegeben ist dabei ein vulkanischer Ursprung.  Erreichbar ist das Mittelgebirge in Baden-Württemberg. Mit der Lage des Mittelgebirges werden gleichzeitig die Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen.

Das Klima wirkt sich günstig auf Flora und Fauna aus. So gibt es in der Region um den Kaiserstuhl eine große Vielfalt von Orchideen. Für mehr als 30 Arten an Pflanzen liegt inzwischen eine Registrierung vor. Des Weiteren gibt es eine Reihe von Naturschutzgebieten. Dazu gehören die Amolterer Heide, der Bitzenberg und der Hochberg.

Schönwald im Schwarzwald

Der Schwarzwald-Baar-Kreis umgibt die Gemeinde. Schönwald im Schwarzwald zeichnet sich durch eine staatliche  Anerkennung als heilklimatischer Kurort aus. Des Weiteren liegt eine Lage in einem Hochtal vom mittleren Schwarzwald vor. In der näheren Umgebung liegen Gemeinden und Städte wie Triberg, Schonach und Furtwangen. Neben dem gleichnamigen Dorf gehören Gebiete wie Zinken zur Gemeinde.

Gegeben ist eine Nähe zur Deutschen Uhrenstraße. Von Bedeutung ist dies insbesondere darum ein wichtiger Aspekt, da es sich bei Schönwald um die Geburtsstädte der Schwarzwälder Kuckucksuhr handelt. An dieses besondere Ereignis aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts erinnert ein Denkmal. Seit Januar 2021 gehört die Gemeinde zum Hochschwarzwald.

Langenargen

Nicht einmal zehn Kilometer trennen Langenargen von Friedrichshafen. Genauer ist die Gemeinde Langenargen am Nordufer vom Bodensee zu erreichen. Es sind die beiden Flüsse Argen und Schussen, die in den Bodensee münden. Genau in diesem Bereich ist Langenargen gelegen. Gekennzeichnet ist das Bild in der Gemeinde von einem Naturschutzgebiet sowie fünf Landschaftsschutzgebieten.

Im alten Pfarrhaus befindet sich das Heimatmuseum, das einen Einblick in die Kunst der Region bietet. Des Weiteren zeichnet sich Langenargen durch eine Lage an der Südroute der Oberschwäbischen Barockstraße aus. Zum Brauchtum gehört in der Gemeinde der große Narrensprung an Fasnacht. Ferner hat das Zentrum für Buddhismus und thailändische Kultur seit über zehn Jahren seinen in der Region.

Hochschwarzwald

Eindeutig lässt sich die Bezeichnung „Hochschwarzwald“ nicht abgrenzen. In der Regel lässt sich dies auf den mittleren und südlichen Schwarzwald abgrenzen. Noch vor dem Jahr 1914 wurde der Begriff im Bereich Tourismus und von den Luftkurorten verwendet. Später nach dem Jahr 1920 gelangte der Begriff in der Literatur aus landeskundlicher Sicht zum Einsatz. Allerdings gab es auch damals keine feste Abgrenzung.

Erreichbar sind in dieser Region die höchsten Berge. Genauer handelt es sich Herzogenhorn, Schauinsland, Belchen und Feldberg. Es handelt sich um die höchsten Berge des Schwarzwaldes, die eine besonders auf Wanderer eine hohe Anziehungskraft ausüben, die dies auch Besuchen bei den Welterbestätten kombinieren können. Ob Sommer oder Winter – Sportler schätzen die Region. Schließlich befindet sich im Schwarzwald das größte zusammenhängende Skigebiet, das es außerhalb der Alpen gibt. 

Uhldingen-Mühlhofen

Am Ufer vom Bodensee ist der staatlich anerkannte Erholungsort zu erreichen. Dabei liegt Uhldingen-Mühlhofen in einer Entfernung von sieben Kilometer von Überlingen. Dagegen ist die Stadt Meersburg nur drei Kilometer von der Stadt zu erreichen. Entstanden ist die heutige Gemeinde aus dem Zusammenschluss von Unteruhldingen, Oberuhldingen und Mühlhofen.

Möglich ist ein Blick auf die Pfahlbauten in Unteruhldingen. Außerdem gibt es in der Region rekonstruierte Pfahlbauten. Der Bodensee-Radweg verläuft am Bodensee und führt von Meersburg nach Unteruhldingen. Mehr über Landschafts- und Kulturgeschichte ist auf dem historischen Zeitweg zu erfahren, der eine Länge von zwei Kilometern hat.

Mehr zum Bundesland

http://deutsches-welterbe.de/bundesland-baden-wuerttemberg

Nächster Beitrag: Kleinere Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg 13

Copyright by Marina Teuscher 2021 bis 2030