Bad Kissingen – das neue Welterbe

Seit wenigen Wochen gehören elf in Europa gelegene Bäder auch aufgrund ihrer Tradition zum Welterbe der UNESCO. Dadurch gibt es eine neue Verantwortung, weil es sich um Stätten und Regionen handelt, die für die Menschheit von besonderer Bedeutung sind. Jede Stadt möchte die Gelegenheit bieten, die neue Welterbe-Region kennenzulernen und Geheimnisse zu entdecken.

Mit so einer solchen Vorstellung präsentiert sich jetzt Bad Kissingen. In Deutschland gehören zu dieser Welterbe-Stätte außerdem Bad Ems und Baden-Baden. Was insgesamt seit der Sitzung im Juli 2021 zum Welterbe bei der UNESCO gehört, ist an dieser Stelle zu finden:

https://deutsches-welterbe.de/die-neuen-Welterbestaetten-3

Nun hat sich das Team der Welterbe-Koordinatoren erneut Gedanken gemacht und Führungen entwickelt. Nicht nur die Bewohner von Bad Kissingen, sondern auch Gäste sollen Gelegenheit haben, das neue Welterbe zu entdecken. Zur Führung gehört auch ein Blick auf die Geschichte und die Kuranlagen. Während die Nordtour am 22. August stattfindet, folgt die Südtour am 19.09.2021. In beiden Fällen erfolgt die Anmeldung über die Volkshochschulen Bad Kissingen und Hammelburg.